ObjektWohnhaus, Landau an der Isar
BauherrFranz Rebl jun.
PlanungFabi Architekten, Regensburg
www.fabi-architekten.de
FassadeAlprotect Carbon mit Effektbeschichtung Siliciumcarbid

Bereits der erste Blick auf den imposanten Neubau lässt erahnen, dass hier ein Bauherr ganz eigene Akzente setzen wollte. Blickfang ist die tiefschwarze Putzfassade. Dazu im Kontrast läuft ein goldmetallicfarbenes Mäanderband über den Baukörper, der aus zwei sich überlagernden Quadern besteht. Wie eine optische Klammer zeichnet das goldene Band die Konturen des gesamten Gebäudes.

Damit die gebäudenahen Freiflächen gut besonnt werden, bildeten die Planer des Regensburger Büros Fabi Architekten das Gebäude nach Süden eingeschossig aus. Der zweigeschossige Gebäudeteil im Nordosten wurde als schützender Rücken rechtwinkelig angeordnet.

Funkelnde Fassade mit Siliciumcarbid

Markant sind jedoch nicht nur der kubische Baukörper und seine kräftige Farbgestaltung in Gold und Schwarz. Auffällig ist auch der spezielle Glimmereffekt der Farben. In die Beschichtungen ließ Franz Rebl das hitzebeständige Kristall Siliciumcarbid einblasen, das die Fassade je nach Sonnenlichteinfall regelrecht funkeln lässt.