ObjektWohnen und Arbeiten am Tucherpark, München
BauherrHOCHTIEF Projektentwicklung, München
PlanungHild und K Architekten BDA, München
Fassadensystemedition Naturstein
OberflächeKalkstein AK-KUR graubraun, Schleifgrad gespalten / bossiert
Kalkstein AK-KUR graubraun, Schleifgrad C 320
Jura Kalkstein AK – gelb gebändert, Schleifgrad C 60
Ausführung FassadeLazar GmbH,
Unterschleissheim
Fassadenfläche3.500 m²

Am Rande des Englischen Gartens in München wurde 2015 das Projekt „Wohnen und Arbeiten im Tucherpark“ fertiggestellt. Der landschaftlich wie architektonisch harmonisch eingebettete Komplex von Hild und K Architekten integriert den neuen Hauptsitz der Unternehmensberatung Roland Berger sowie ein terrassiertes Wohngebäude. Für die charaktervoll gestaltete Aussenhülle wurden hochwertige Natursteintafeln eingesetzt.

Den Bezug zu den Nachbargebäuden schaffen die elegant gestalteten Fassaden mit ihrem regelmäßigen Rhythmus aus hellen Stützen und geschosshohen Fenstern. Die Verwendung von hochwertigem Naturstein betont dabei die Besonderheit des Neubaus innerhalb des ensemblegeschützten Tucherparks und lässt sich gleichzeitig auch als Reminiszenz an den Münchener Wiederaufbau lesen.

„Im Bereich der Stützen haben wir mit dunklem Muschelkalk und hellem Travertin ein attraktives Muster geschaffen, das in seiner kleinteiligen Anordnung bewusst leicht wirkt und so jeden Anklang an massiven Stein vermeidet“, erklärt Matthias Haber die Grundidee. „Ebenso haben wir auch die Wandscheiben hinter den Balkonen und in den Erdgeschossen als Naturstein- Leichtfassaden gestaltet.“

Um die verschiedenen Natursteinflächen ausbilden zu können, mussten 38 verschiedene Formate individuell gefertigt und geliefert werden. Auf der Baustelle wurden die einzelnen Tafeln dann fliesenartig auf dem darunterliegenden Wärmedämm-Verbundsystem verklebt. Die sonstigen Wandbereiche und die Untersichten erhielten im Kontrast eine glatte Putzoberfläche, deren Farbigkeit mit den Natursteinplatten abgestimmt ist.

Foto: Michael Heinrich