ObjektUmbau eines Gutshauses, Bochum
PlanungArchitekturbüro Jörg Wagner, Bochum
FassadensystemAlprotect Quattro
FassadenoberflächeSiliconharzputz T, 3,0 mm Körnung, weiß
Ausführung FassadeReinhard Hesse GmbH, Büren

Im Bochumer Süden hat Architekt Jörg Wagner einen alten Gutshof aus dem 19. Jahrhundert zu einem großzügigen Wohnhaus für eine achtköpfige Familie umgebaut. Um das Gebäude energetisch zu sanieren, wurde die historische Gründerzeitfassade Stück für Stück dokumentiert. Anschließend wurde ein WDV-System aufgebracht. Im letzten Schritt sind die alten Stuckelemente originalgetreu nachempfunden worden, um die alte Optik zu rekonstruieren. Durch seine attraktive Lage zwischen der Ruhr im Süden und dem Waldgebiet „Weitmarer Holz“ im Norden gehört der Stadtteil Sundern zu den bevorzugten Wohngegenden von Bochum. In unmittelbarer Nähe zur Bochumer Sternwarte wurde hier zuletzt ein ehemaliger Gutshof aus der Zeit um 1870 grundlegend saniert und zu einem großzügigen Wohnhaus mit einer Wohnfläche von 740 Quadratmetern umgebaut.